Rund um den Baum

Obstbaumschnitt - meine Leidenschaft

Meine Liebe gilt dem Obstbaumschnitt, den ich nun seit mehr als dreizehn Jahren ,als Firma anbiete.

Spannende Kurse bei der Arche Noah in Schiltern und die Beschäftigung mit anthroposophischen Schnittgesetzen (biodynamischer Landbau nach Rudolf Steiner) waren für mich wichtige Entwicklungsschritte.

Mein Wissen in Ihren - obstbaumschneidenden - Händen:
Einige meiner Kunden arbeiten bei der Pflege Ihrer Bäume mit, um den Obstbaumschnitt zu erlernen. Ich bin jederzeit bereit, mein Wissen weiterzugeben. Fragen Sie gerne nach.

 

Die Ziele des Obstbaumschnitts sind:

  • ein gesunder Baum
  • ein lichtes und tragfähiges Kronengerüst
  • regelmäßiger Fruchtertrag, Brechen der Alternanz (nicht nur jedes zweite Jahr ein starker Fruchtertrag)

Schnitttechnik und Zeitpunkt

Die Wichtigkeit von "wie" und "wann"

Wie:

  • Schnitttechnik auf Zugast, Astring oder Knospe
  • keine stammnahen Schnitte
  • Stärkung der Bäume mit effektiven Mikroorganismen und das Düngen mit Kompost

Ich pflege auch all die anderen Baumarten, führe Fällungen in Seilklettertechnik und Wurzelstockfräsungen durch, . . .

Beratung:
Beratungen für Baumpflanzungen und Besorgen des Pflanzmaterials sind ebenso Bestandteil meiner Arbeit.

Schnittzeitpunkte:

  • Apfel und Birne: Winter- und Sommerschnitt
  • Zwetschke und Kriecherl : Winter und Sommerschnitt
  • Kirsche, Marille, Pfirsich und Walnuss : am besten in der
    Vegetationszeit

Arbeitsradius:
der Süden Wiens und die Bezirke Mödling, Baden, Wr. Neustadt, Neunkirchen

Baum und Baustellen

Es gilt darauf hinzuweisen, daß Bäume bei Bauarbeiten besonders leiden und viele Ursachen hierfür vom Laien nicht bedacht werden können.

Eine Aufzählung von möglichen Gefährdungenum dem Baumbesitzer einfach Unterstützung zu geben.

  1. beliebt ist unter Bäumen Lagestätten von allen möglichen Materialien einzurichten
  2. Wichtig wäre es den Bereich unter der Baumkrone nicht mit schwerem Arbeitsgerät zu befahren - Bodenverdichtung
  3. kein Feuer unter den Bäumen
  4. kein entleeren bzw. reinigen von Betonmischmaschinen , diese Stoffe verätzen die Baumwurzeln
  5. Anfahrschäden kann man mit Baumverkleidungen mittels Pfosten vorbeugen
  6. es gilt das Bodenniveau des Baumes zu erhalten, ein paar Zentimeter Erdauftrag sind möglich.

Es gibt Lösungen mittels Einfassungen im Umfeld des Baumes - Kronentraufe = Kronendurchmesser, das Erdniveau zu erhöhen, und im Berich der Baumkrone den Ausgleich mittels Schotter durchzuführen.

Bei Fragen , wenden Sie sich an mich

Wurzelbrücke