Bildmaterial

Graz Flügelnuss

Diese Bilder zeigen einfach einen wünderschönen Baumin Graz


Obstbäume Weissenbach / Tr.


Gestaltungen

1. Bild - Bau eines Torbogens aus den vor Ort wachsenden Bäumen und Sträuchern, ein Dindl - Cornellkirschenstamm wurde mit Hanfsachnüren eingebunden und die Sträucher eingeflochten.
2. Bild - Beeteinfassungen aus den Ästen eines Mammutbaumes gebaut.
3. Bild - oben beschrieben
4. bis 6 Bild unterstreichung eines Kunstobjektes in Stollhof , unterhalb wurde aus Weiden eine Beet eine Einfassung in der Form einer
Sinusschwingung gebaut
7. Bild Bau eines grünen Tors aus 2 Hainbuchen, dieser Bogen, muss jedes Jahr geschnitten werden.
8. & 9 Bild Rückschnitt eines Wildenweines als zusätzliches Gestalterisches Element. Diese Arbeit erfolgt schon seit 6 Jahren und der Rückschnitt einmal jährlich mit geringem Aufwand, da der Pflanze nach dem Schnitt eine Hauptwuchsrichtung gegeben ist.



   

Birne Stollhof

Die langen Triebe der Birne wurden ausgedünnt, sprich entnommen und der Rest auf seitliche Äste bzw. Knospen abgeleitet.


 

Kirschbaum in Grünbach

Pflege eines 18m Hohen Kirschbaumes in Klettertechnik

     

Esche Grünbach

Höheneinkürzung einer Esche in Grünbach in zusammenarbeit mit der Fa. Baumpflege Wenninger. Auf den Bilder sieht man den Ableitungsschnitt. Die Arbeiten wurden Klettertechnik durchgeführt . Der Baum wurde nicht verstümmelt, es wurden keine Kappungen durchgeführt und es wurde jeder Schnitt auf einen Seitenast abgeleitet


     

Apfelbaum Wr. Neustadt Kleingartenanlage

Dieser Apfelbaum wird nun seit 4 Jahren 1 x jährlich von mir geschnitten.
1. Bild vor dem Schnitt 2. Bild am Ende der Arbeit

     

Apfelbaum bei Pitten

Dieser Baum wurde bei Bauarbeiten im Bereich seiner Wurzeln stark geschädigt. Große Äste starben ab und der Baum zeigte einen starken Befall durch Obstbaumbrand. 2 Jahre nch dem Schnitt wurde der Baum komplett entfernt und ein neuer apfelbaum gepflanzt.


     

Birnbaum in Stollhof

Dieser Baum zeigt viele Wassertriebe, auf Grund starker Schnittmaßnahmen.
Das 3te Bild entstand ein Jahr nach dem Schnitt


     

Marille in Wr. Neustadt

Auslichtung und Einkürzung der Krone , damit der untere Astbereich genügend Licht bekommt und die Früchte mit der Leiter erreichbar bleiben..


     

Blutahorn in Wien 1120

Kroneneinkürzung da der Baum dem Wintergarten viel Licht wegnahm, diese Arbeiten sind ungefähr alle 2 Jahre notwendig.
Es gilt , je mehr Äste entfernt werden, desto stärkeres Folgewachstum ergibt sich, da die Wurzeln den ursprünglichen großen
Baum versorgt haben.


     

Marille Bad Fischau

Eine große Freude neben dem Baumschnitt auch Bäume pflanzen zu dürfen. Der Anhänger war etwas klein für den Baum, wohl wurden dadurch Kosten für den Kunden reduziert. Der Baum wurde samt Früchten geliefert und gepflanzt und im August des Pflanzjahres geerntet.


Fichten wr. Neustadt

Die Fichten stehen an der Südseite des Grundstücks und durch die Höheneinkürzung, fällt wieder mehr Sonne und Licht in den Garten


Trompetenbaum Wien 1180

Bei diesem Baum wurde bei einer Kontrolle eine wurzelbürtiger Pilz festgestellt, dadurch war dieser nicht mehr standsicher.
Am ersten Bild, sieht man zwar einen grünen Baum - der Stamm war zu mehr als 2/3 des Durchmessers abgestorben.



Drehweide Mödling

Einkürzung der Krone, da der Garten sehr klein ist und es einfach um denLichteinfall auf das Grundstück ging


 

Kriecherlbaum Wien 1220

Fällung dieses Baumes, da dieser dem Garten aus dem Westen keine Sonne zuließ.


     

Birnbaum in Scheiblingkirchen

Ausdünnung der Wassertriebe und zurücksetzen der Höhe


     

Nussbaum in Brunn am Gebirge

Dieser Baum wurde auf Grund von Umgestaltungsarbeiten in Klettertechnik abgetragen.
Bei größeren Arbeiten bzw. bei großen Bäumen arbeite ich mit der Fa. Baumpflege Wenninger zusammen und das bewährt sich mittlerweile mehr als 5 Jahre, sprich seit 2007


   

Weichsel Grünbach

Rückschnitt der langen Peitschen und ausdünnen der Krone.


 

Dichter Baumbestand Wr. Neustadt

Es wurde in diesem Vorgarten einer Villa mehre Bäume entnommen um dem restlichen Baumbestand mehr Platz zu geben